Eine Publikation der Binkert Medien AG
18.02.2015

RS senkt Preise für Schweizer Kunden um 15 %

RS Components (RS) reagiert auf die aktuelle Währungssituation in der Schweiz, die in Folge der Aufhebung des Euro-Mindestkurses entstanden ist. Der Distributor gibt den entstandenen eigenen Preisvorteil an seine Kunden weiter und senkt ab sofort die Preise für sein komplettes Angebot von über 500'000 Produkten um 15 %.

Die Preissenkungen gelten seit dem 1. Februar 2015 und bleiben bis auf Widerruf bestehen. So trägt RS dem von der Schweizerischen Nationalbank am 15. Januar überraschend getroffenen Entscheid Rechnung, den Euro-Mindestkurs aufzuheben. Der Distributor hat erkannt, dass vor allem exportorientierte Unternehmen in ihrer eigenen Preisgestaltung durch den starken Franken vor Herausforderungen stehen. Daher gibt man den entstandenen eigenen positiven Währungseffekt vollständig an die Kunden weiter. Die Preissenkung geschieht ohne Ausnahmen für alle Artikel, die unter ch.rs-online.com zur Auswahl stehen. Es gelten die ausgewiesenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

„Die negative Entwicklung des Euros sowie die Aufhebung der Frankenuntergrenze haben zu einer völlig veränderten Währungsrelation geführt. Wir hoffen, unseren Kunden damit auf dem nationalen und internationalen Absatzmarkt einen Beitrag zur Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit bieten zu können. Als fairer Partner werden wir im Sinne unserer Kunden die Situation regemäßig neu beurteilen und den Währungsrabatt jeweils den neuen Gegebenheiten anpassen“, so Raphael Burkart Head of Sales Switzerland bei RS Components.

www.ch.rs-online.com



Raphael Burkart, Head of Sales Switzerland bei RS Components