Eine Publikation der Binkert Medien AG
23.10.2015

Optisches Tracking System für 3D-Medizintechnik

Framos Imaging Systems hat ein echtzeitfähiges Optisches Tracking-System (OTS) entwickelt, welches präzise Informationen über die Positionierung von Objekten im dreidimensionalen Raum liefert und neue Standards in Genauigkeit, Messstabilität und Handhabung setzt. Auf der Weltleitmesse für Medizintechnik Medica vom 16.-19. November in Düsseldorf stellt das unternehmen das OTS für medizinische Anwendungen vor und präsentiert die Technologie auf dem Medical Health IT Forum im Detail.

Bildgebende Verfahren sind aus dem medizinischen Alltag und speziell aus der Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Doch viele der etablierten Verfahren (z.B. konventionelles Ultraschall) benötigen weiterhin ein hohes Maß an Erfahrung des behandelnden Arztes und dessen Interpretation der angezeigten Daten. Durch präzise Navigationshilfe beim Einsatz medizinischer Instrumente im Operationssaal oder durch Datenfusion aus verschiedenen bildgebenden Verfahren kann der Diagnostikalltag der Ärzte einfacher und zuverlässiger gestaltet werden.

Das Entwicklungsteam um Dr. Simon Che’Rose stellt Medizintechnikunternehmen damit eine Technologie zur Verfügung, mit der beliebige Operationswerkzeuge und Diagnosesensoren hochgenau verfolgt werden können, wobei der behandelnde Arzt die bereits gewohnte Handhabung beibehalten kann, jedoch gleichzeitig wesentlich umfangreichere Diagnosedaten erhält. Die OTS-Technologie kann in verschiedensten medizintechnischen Fragestellungen eingesetzt werden: z.B. dreidimensionale Aufnahmen mit konventionellem 2D-Ultraschall, Sensor-Fusion oder Navigation im Operationssaal. Grundsätzlich kann die OTS-Technologie bei allen Problemstellungen angewandt werden, bei denen Position und Orientierung von Objekten im Raum präzise bestimmt werden müssen.

Auf dem Medical Health IT Forum wird die OTS Technologie und deren Einsatz im klinischen Alltag von M.Sc. Benjamin Busam vorgestellt. Es wird erklärt, wie das System unabhängig von Oberflächenmerkmalen arbeitet und wie es auf die jeweiligen medizinischen Rahmenbedingungen, Messvolumina und Genauigkeiten angepasst werden kann. Des Weiteren wird er insbesondere auf die Vorteile der OTS Technologie gegenüber herkömmlichen verbreiteten Verfahren eingehen, wie z.B. kontinuierliche Messsicherheit, intuitive Benutzung und die flexible Skalierbarkeit für spezifische medizinische Einsatzgebiete.

www.framos.com



Framos sieht sich bei der OTS-Technologie als Technologieanbieter und Engineering Partner


Das Optical Tracking System ist auf der Medica in Düsseldorf am Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ in Halle 3 Stand E38 zu sehen