Eine Publikation der Binkert Medien AG

Werbung

22.10.2015

«Life Is On» – Schneider Electric setzt auf Operational Intelligence

Schneider Electric lanciert seine neue globale Markenstrategie: «Life Is On». Im Zentrum steht die Vernetzung von Anlagen, Systemen, Prozessen und IT. Diese «Operational Intelligence» nutzt das Potenzial des Internet der Dinge sowie neue Softwaretechnologie und Datentechnik in Infrastrukturen, Gebäuden und der Industrie. Kunden erhalten umfassende Echtzeit-Daten und profitieren von mehr Effizienz, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit.

Urbanisierung, Digitalisierung und Automatisierung verändern unsere Gesellschaft und unseren Geschäftsalltag massgeblich. Schneider Electric greift diesen Wandel mit seiner neuen globalen Markenstrategie auf: «Life Is On» basiert auf dem Ansatz der Operational Intelligence. Dieser Ansatz nutzt das Potenzial des Internet der Dinge, indem er Anlagen, Systeme, Prozesse und IT miteinander vernetzt. Daten werden so zu wertvollen Informationen, die für das Management jederzeit und überall verfügbar sind. Damit will der weltweit tätige Spezialist in Energiemanagement und Automation die Art und Weise verändern, wie Menschen und Unternehmen Energie und Ressourcen einsetzen, und wie industrielle Prozesse automatisiert werden. Gleichzeitig stellt er mit smarten Lösungen bessere Entscheidungsgrundlagen für die kontinuierliche Optimierung von Geschäftsprozessen zur Verfügung.

Lösungen für ein pulsierendes Leben
«Unser Antrieb ist der Erfolg unserer Kunden», sagt Jean-Pascal Tricoire, Vorsitzender und CEO von Schneider Electric. «Wir investieren deshalb massiv in Innovation. Unsere Energiemanagement- und Automationstechnologien gewährleisten, dass das Leben für jedermann überall und jederzeit pulsiert. Denn für uns ist der Zugang zu Energie ein Grundrecht aller Menschen weltweit. Deshalb entwickeln wir Lösungen, mit denen Energie sicher, zuverlässig, effizient, vernetzt und nachhaltig genutzt werden kann.»
Die neue Markenstrategie «Life Is On» verdeutlicht, wie Kunden weltweit von der Digitalisierung profitieren können. Die Vernetzung von Anlagen, Systemen, Prozessen und IT ist zentral, um unser Leben zu vereinfachen und klügere Entscheide zu treffen. Operational Intelligence fokussiert auf Prozessdatenanalyse in Echtzeit, verbesserte Automatisierung und Kontrolle, Fernzugriff sowie Steuerungs- und Wartungstechnik mit Prognosefunktion. Dies ermöglicht Managed Services bei Anlagen, Analysefunktionen, Smart Grids sowie den intelligenten Betrieb von Wohn- und Zweckbauten, Produktionsbetrieben, Rechenzentren und ganzen Städten.

Entscheidungshilfen in Echtzeit für Schweizer Industrie
«Das Internet der Dinge und Industrie 4.0 verändern die Geschäftstätigkeit der Schweizer Industrie», sagt Matthias Bölke CEO und Country President von Schneider Electric Schweiz. «Unser Ansatz der Operational Intelligence ermöglicht unseren Kunden, das Potenzial des Internet der Dinge bereits heute auszuschöpfen. Das Tempo des Wandels beschleunigt sich und vernetzte Lösungen machen einen immer grösseren Teil unseres Angebots aus.» Die Vorteile sind offensichtlich: Solche Lösungen automatisieren nicht nur Prozesse, sondern sie liefern gleichzeitig relevante Informationen für bessere Geschäftsentscheide – dank Operational Intelligence.
Mit «Life Is On» will Schneider Electric einen neuen Standard setzen in Sachen Vernetzung, Nachhaltigkeit, Effizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Life Is On.



Schneider Electric zählt mit der Zugehörigkeit zum Dow Jones Sustainability Index World zu den nachhaltigsten Unternehmen der Welt und liegt auf Rang 9 der Global Top 100 Most Sustainable Companies (Foto Schneider)