Eine Publikation der Binkert Medien AG
Motor für neue Geschäftsmodelle und Services : Ausgabe 20/2014, 06.11.2014

Was nützt M2M den KMU?

Anfang November kommt einen Analyse zu erfolgreich durchgeführten M2M-Projekten auf den Markt. Im Fokus steht der tatsächlich realisierte Nutzen von M2M-Lösungen für Unternehmen aus dem Mittelstand.

Die Themen M2M, Internet der Dinge und Industrie 4.0 sind in aller Munde. Viele Unternehmen denken auch über M2M-Lösungen für das eigene Geschäft nach. Bei der Planung dieser Lösungen betrachtet man häufig primär die technischen Details der Umsetzung wie Hardware, Connectivity und Software. Für Entscheider ist aber vor allem der Nutzen für das eigene Unternehmen ausschlaggebend. Die Analyse «Der Nutzen von M2M-Lösungen für den Mittelstand», durchgeführt von exceet Secure Solutions und M2M-Concepts, schliesst die Lücke zwischen der technischen Betrachtung und dem Nutzen für die Unternehmer. Mit einheitlicher Systematik untersuchten die Initiatoren 60 Projekte aus der DACH-Region und stellten unter anderem die Fragen: Welche konkreten Nutzen bringen M2M-Lösungen? Ist M2M Chefsache? Sind die Voraussetzungen für erfolgreiche M2M-Projekte im Mittelstand besonders günstig?

Erste Ergebnisse zeigen: M2M lohnt

Erste Ergebnisse der Analyse zeigen, dass man die vielfältigen Nutzen der Projekte systematisch auf andere M2M-Projekte übertragen kann. Sie lassen sich in die Gruppen «Maschine», «Prozess» und «Geschäft» gliedern, wobei die ersten beiden vor allem den Nutzen für Anwender aufzeigen und die dritte eher denjenigen für die Anbieter in der Vordergrund stellt. Ein daraus abgeleiteter Nutzenradar hilft bei der Bewertung aktueller und bestehender M2M-Projekte.

Zudem lassen sich recht schnell durch die Vernetzung von Maschinen konkrete Nutzen im Betrieb, bei der Optimierung, der Wartung und dem Service generieren. Ein Unternehmen kann Daten als Produkte verwenden und damit neue Märkte und Zielgruppen erschliessen. Bereits 18 Prozent der analysierten M2M-Projekte generierten diesen Nutzen.

Es ergeben sich neue Geschäftsmodelle

Des Weiteren entstanden aus 75 Prozent der analysierten Projekte nachhaltig ein neues Geschäftsmodell und/oder ein neuer, bezahlter Service. Gerade das Produktgeschäft befindet sich im Wandel und neue, serviceorientierte Geschäftmodelle sichern die Marktfähigkeit von Unternehmen. Insbesondere «begleitende Services» binden den Kunden an das Unternehmen. Bei 30 Prozent der Projekte war die «Kundenbindung» ein genannter Nutzen.

Grundlage der Analyse sind, neben Erfahrungsberichten, strukturierte Interviews mit Lösungsanbietern und Marktexperten, die bereits mit mittelständischen Unternehmen aus den Branchen Verkehr, Landwirtschaft, Industrie, Handel, Gesundheit, Gebäude, Ver- und Entsorgung, Dienstleistung und Bauwirtschaft erfolgreich M2M-Projekte durchführten.

Infoservice


exceet Secure Solutions AG
Rethelstrasse 47, DE-40237 Düsseldorf
Tel. 0049 211 436 989 0, Fax 0049 211 436 989 19 info@exceet-secure-solutions.de
www.exceet-secure-solutions.de



Der Nutzenradar hilft bei der  Bewertung aktueller und   bestehender    M2M-Projekte

Analyse bestellen

Die Analyse erscheint Anfang November. Interessierte können sie kostenlos vorbestellen unter www.m2m-nutzen.de