Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Sensorik: Ausgabe 05/2007, 10.03.2007

Überwachte magnetische Verriegelungseinrichtung

Die magnetische Verriegelungsvorrichtung Magne von Jokab Safety wird eingesetzt, um eine Tür mit einer Kraft von bis zu 1500 N elektrisch geschlossen zu halten. Für Sicherheitsanwendungen muss die Vorrichtung in Verbindung mit dem Sicherheitssensor Eden benutzt werden. Bei Verwendung von Kabeln mit 5-poligem M12-Stecker können mehrere Türen in Serie verriegelt und mit den Sicherheitssteuerungen von Jokab Safety überwacht werden. Der M12-Stecker von Magne stellt auch Informationssignale bereit, die darüber Aufschluss geben, ob die magnetische Verriegelung mit starker Kraft erfolgt ist. Zudem ist Magne in rauen Anwendungen anwendbar, in denen eine magnetische Verriegelung bislang nicht praktikabel war. Am Magnet liegt keinerlei Magnetfeld vor, wenn die Eingangsspannung Null ist. Dadurch bleibt kein magnetischer Werkstoff an der magnetischen Oberfläche hängen.

Mattle Industrieprodukte AG
In der Mühle 5
CH-8340 Hinwil
Tel. +41(0)44 938 13 33
Fax +41(0)44 938 13 34
info@mattle-ag.ch
www.mattle-ag.ch